Wochenrückblick KW 17

Der Mist fängt ja schon gut an.

Ich gehe voll motiviert an die Sache ran, denn ich will ja nicht mehr nur auf Facebook aktiv sein, sondern auch via Blog. Habe ich ja gesagt. Und was habe ich davon? In der vergangenen Woche nicht ein einziges Wort geschrieben. Warum? Mich hat eine fette Erkältung erwischt und als Bonus gab es noch (oder mal wieder) Probleme mit der Hand. Sehnenscheidenentzündung. Hand bitte schonen. Ha, ha. Sehr witzig. Und dabei war ursprünglich geplant, das Manuskript bis Ende April fertig zu bekommen. War dann wohl nichts. Und damit das nicht schon alles ist (wäre ja langweilig), meldet sich mein Rücken auch wieder zu Wort. Bitte nicht so lange sitzen, das tut nämlich weh. Ernsthaft? Okay. Dann stelle ich mich bald mit einem Diktiergerät mitten ins Zimmer und mache so weiter. Aber dabei bräuchte ich Kaffee am besten durch nen Tropf, da ich durch die ganzen Medikamente und schlaflose Nächte dauermüde bin.

Ganz ehrlich? Das ist schon ein bisschen frustrierend. Und dabei habe ich mich doch auf meinen zweiten Wochenrückblick gefreut und dachte, ich könnte irgendetwas tolles berichten.

Allerdings habe ich mir Gedanken wegen einen Newsletter gemacht. Bisher teile ich meine Beiträge nur auf meinen sozialen Medien und das geht bekanntlicherweise ja schon mal schnell unter. Darüber muss ich aber noch weiter nachdenken, denn ich möchte meinen Lesern natürlich schon damit etwas bieten und nicht nur Mails verschicken. Aber ich habe bereits ein paar Ideen im Hinterkopf.

Tja. Ansonsten gibt es leider nicht viel mehr zu berichten. Drückt mir die Daumen, dass ich nächste Woche tapfer weiter schreiben kann und diese Seuche wieder los bin. Also bin ich jetzt mal vorbildlich, halte mich an die Anordnung und lasse die Finger von der Tastatur.

Bis bald X

Kommentar verfassen